View Hi Resolution Image
 

Galaktische Nebel NGC 3576 und NGC 3603:  Östlich des herrlichen Eta Carinae Nebels liegen eine Reihe von Sternentstehungsgebieten, die nicht so oft fotografiert werden. In der linken Bildhälfte ist der Offene Sternhaufen NGC 3572 angebildet  bestehend aus jungen heissen Sternen, die einen Emissionsnebel um sich herum ausbilden.


Die beiden Nebelregionen in der rechten Bildhälfte scheinen sehr nahe beieinander zu liegen. Dies ist jedoch eine Täuschung: Der obere NGC 3576, hat eine Entfernung von etwa 7000 Lichtjahren, wohingegen der untere, NGC 3603, 14000 Lichtjahre entfernt ist. Dies ist an der unterschiedlichen Farbe der beiden Objekte zu erkennen: Aufgrund der Abschwächung des Lichtes im interstellaren Staub erscheint NGC 3603 in einem gelblichen Farbton.

Beide Nebelbereiche sind ausserordentlich aktive Sternentstehungsgebiete, was man an den sie umgebenden Emissionsnebeln und Sckockfronten ablesen kann, die durch starke UV Strahlung und Sternwinde erzeugt werden. NGC 2603 ist eine der intensivsten bekannten Sternkrippen, mit weissen Riesensternen, sogenannten  Wolf-Rayet Sternen, im Zentrum.

Die Hi-Res Version zeigt im kleineren Gesichtsfeld sehr klar die bögenartigen Filamente der Schockfronten von NGC 3576.



Objekt Galaktische Nebel NGC 3576 und NGC 3603
Kategorie Nebel
Bezeichnung NGC 3576, NGC 3603
Sternbild Carina
Optik TMB 130 f/6 with Field Flattener
Montierung Astro-Physics 900 GTO
Kamera SBIG STL 11000M with internal CFW 5
Aufnahme daten 5 x 20min (1x1 bin) Baader H-alpha (7nm) Filter, 3 x 10min each (1x1 bin) Astrodon True Balance RGB Filtersatz. Maxim DL zur Aufnahmesteuerung
Kalibrierung Dunkelbild
Nachführung Selfguiding
Bildbearbeitung Maxim DL5, Photoshop. Farbkodierung L:Ha,RGB
Ort-Datum Somerset West, Südafrika - 24+28 March 2009
Bemerkung Multiple Luminanz Technik
 
Zurück zu