Komet Lulin 25.2.09:  Lulin steht am 25. Februar 2009 nun im Sternbild des Löwen(Leo). Die Aufnahmen wurden zwischen 0:50 and 1:40 Ortszeit gemacht.
Der Antischweif an der Kopfseite des Kometen (Ionen-Schweif und der Sonne abgewandt) ist in dieser Aufnahme in mehrere Spikes aufgesplittet, wie es in den früheren Aufnahmen nicht zu sehen war. Der aus der Koma austretende lange Staubschweif scheint in seiner Länge deutlich zugenommen zu haben. Insgesamt ein beeindruckender Anblick!

In der Nacht des 23.2.09 stand der Komet nahe seiner grössten Helligkeit 2 grad Süd-Südwest von Saturn. Am 24.2.09 erreicht er seine kürzeste Entfernung zur Erde von ca. 61 Mio Km und seine höchste Helligkeit (mag 5). Er befindet sich innerhalb der Marsbahn und steht am 25.2.09 in Opposition zur Sonne, verlässt dann aber sehr schnell wieder die Nähe zur Erde, um in den weiten des Raumes zu entschwinden. Wahrscheinlich kehrt Lulin niemals mehr zurück.

Lulin kann mit einem Fernglas zur Zeit sehr gut beobachtet werden, sowie natürlich auch mit kleineren Teleskopen.



Objekt Komet Lulin 25.2.09
Kategorie Sonne, Mond, Planeten
Bezeichnung C/2007 N3 (Lulin) 10f2
Sternbild Leo
Optik TMB 130 f/6 mit Field Flattener
Montierung Astro-Physics 900 GTO
Kamera SBIG STL 11000M mit internem Filterrad CFW 5
Aufnahme daten Jeweils 5 x 2min (1x1 bin) Astrodon True Balance LRGB Filtersatz. Maxim DL zur Aufnahmesteuerung
Kalibrierung Dunkelbild
Nachführung Nein
Bildbearbeitung Maxim DL5, Photoshop. Farbkodierung LRGB
Ort-Datum Somerset West, Südafrika - 25 Feb 2009
Bemerkung Komposit aus einer LRGB Aufnahme (je 2min) und 5 auf den Kometen zentrierten und addierten Teilbildern mit eliminiertem Sternhintergrund
 
Zurück zu