Pelikan Nebel: Einem Pelikan ähnelnd befindet sich dieser schöne Emissions Nebel dicht neben dem riesigen Nord Amerika Nebel Komplex, allerdings von deutlich geringerer Helligkeit. Er stellt eine klassische Sternentstehungs-Region dar, in der Sterne kontinuierlich aus Gas- und Staubwolken geboren werden. Typisch dafür sind auch die Schockfronten (z.B. im oberen Teil des Bildes), die durch die starken Sternwinde junger Sterne entstehen.

Diese Bild ist ein sogenanntes Falschfarben Bild (Schmalband Abbildung). Dazu wurden drei verschiedene Spektrallinien zur Abbildung benutzt: Wasserstoff H-alpha, Sauerstoff [OIII] und Schwefel [SII] und den Farben Grün, Blau und Rot zugeordnet.

Die Aufnahme wurde als Astrofoto der Woche von Astronomie.de veröffentlicht.



Objekt Pelikan Nebel (Falschfarben Bild)
Kategorie Schmalbandaufnahmen
Bezeichnung IC 5070
Sternbild Cygnus
Optik Vixen R200SS 8 Zoll, f/4 mit Baader Coma Korrektor
Montierung Takahashi EM-11
Kamera QHY8/ALccd 6c
Aufnahme daten 11 x 10min Astronomik H-alpha-Filter, 11 x 10min [OIII]-Filter, 4 x 15 min [SII]-Filter, Maxim DL zur Aufnahmesteuerung
Kalibrierung Flachbild
Nachführung Meade DSI Pro II and TMB 80 als Leitrohr. Maxim DL als Nachführ-Software
Bildbearbeitung ImagesPlus, Photoshop. Maxim DL zur Farbkanal-Kombination. Farbkodierung: L(H-alpha), R([SII]), G(H-alpha), B([OIII])
Ort-Datum Eningen,Germany - 7+13 +27 Aug 2008
 
Zurück zu