Running Chicken Nebel: Hier ist in feineren Details der "Körper" des laufenden Huhnes abgebildet als in einer Weitwinkelsicht. Im Zentrum befindet sich der Offene Sternhaufen IC 2948, welcher mit seiner intensiven Strahlung die grössten Teile des Emissions Nebels erzeugt. Die dunklen Punkte in verschiedenen Teilen des Nebels sind sogenannte Bok oder Thackeray Globule, in denen neue Sterne entstehen, die noch nicht sichtbar sind, sondern von Staubwolken eingehüllt werden, die das Licht verschlucken.

Das Bild wurde von Astronomie.de als "Astrofoto der Woche" ausgewählt und besprochen.



Objekt Running Chicken Nebel
Kategorie Nebel
Bezeichnung IC 2944
Sternbild Centaurus
Optik Meade LX 200 GPS 10 Zoll f/10 x 0.5 Lumicon Giant Easy Guider
Montierung Astro-Physics 900 GTO
Kamera QHY8/ALccd 6c
Aufnahme daten 20 x 5min Astronomik Ha Filter, 10 x 10min IDAS LPS Filter, Maxim DL zur Aufnahmesteuerung
Kalibrierung Nein
Nachführung Meade DSI Pro II und TMB 130 als Leitrohr. Maxim DL als Nachführ-Software
Bildbearbeitung ImagesPlus, Photoshop, Farbkodierung L(Ha),R(Ha-R/LPS),G(LPS),B(LPS)
Ort-Datum Somerset West, Südafrika - 29 Feb+3 März 2008
 
Zurück zu