Helix Nebel: Er ist einer der ausgedehntesten Planetarische Nebel am Himmel, aber schwer zu beobachten wegen seiner geringen Flächenhelligkeit. Der Stern im Zentrum ist die sterbende Sonne, die diesen herrlich gefärbten Nebel erzeugt, indem die von ihr ausgestossene Materie das interstellare Gas zum Leuchten anregt. In dieser Aufnahme, in die auch 60 min Belichtung mit einem Schmalband Ha Filter integriert wurden, können auch die schwachen Fortsetzungen der inneren Emissions-Schalen beobachtet werden.

Hier ein kombiniertes Hubbel und ESO Bild des gleichen Objekts.



Object: Helix Nebel
Catagory: Planetarische Nebel
Designation: NGC 7293
Constellation: Aquarius
Optics: Meade LX 200 GPS 10 Zoll f/10 x 0.5 Giant Easy Guider
Mount: Äquatoriale Polhöhenwiege
Camera: Hutech modif. Canon EOS 30D und QHY8/ALccd 6c
Exposure: 20 x ISO 1600-1min IDAS LPS Filter(EOS 30D),12 x 5m Astronomik Ha Filter(QHY8/ALccd 6c)
Calibration: Dunkelbild bei EOS 30D
Guiding: Keine Nachführung bei EOS 30D. TMB 80 als Leitrohr, Maxim DL für Aufnahmesteuerung bei QHY8/ALccd 6c
Processing: ImagesPlus, Neat Image, Photoshop
Location-Date: Somerset West, Südafrika- 29 Okt 2007 + 10 Nov 2007
Remark: Farbkodierung: L(Ha),R(Ha),G(LPS),B(LPS)
 
Zurück zu Katalog Tabelle.