View Hi Resolution Image
 
  

Westerlund Nebel: NGC 3247, ungefähr 3 Grad nordwestlich von Eta Carina, wurde von John Herschel entdeckt, der es als ein eigenartiges Objekt aus Sternen in einem Nebel beschrieb. Da seine Beschreibung eher grob war, herschte in der Zeit danach einige Verwirrung bezüglich der Identität des Objekts. 
In den 1960er Jahren wurde es dann klar, dass der Nebel von einer sehr kompakten Gruppe von Sternen im Zentrum erzeugt wird, die Westerlund 2 genannt wird. Daher wird vorgeschlagen, den Nebel mit dem Eigennamen "Westerlund Nebel" zu bezeichnen (Beschreibung und Vorschlag von Auke Slotegraaf).

Hier findet man ein Weitwinkelbild dieser Region.

Die Aufnahme wurde am Observatorium der IAS auf der Hakos Farm in Namibia erstellt.

 



Object: Westerlund Nebel
Catagory: IAS Hakos, Namibia
Designation: NGC 3247
Constellation: Carina
Optics: Keller 20 inch Cassegrain f/3 in korrigiertem Primärfokus
Mount: Liebscher GEM
Camera: SBIG STL-11000M mit internem Filterrad CFW 5
Exposure: 3 x 10min Baader H-alpha Filter, jeweils 3 x 5min Baader RGB Filtersatz. Maxim DL zur Aufnahmesteuerung
Calibration: Dunkel-und Flachbild
Guiding: StarlightXpress Lodestar an Schneider OAG, Maxim DL als Guiding Software
Processing: Maxim DL5, Photoshop,PixInsight. Farbkodierung L/H-alpha,R/H-alpha,GB
Location-Date: IAS-Hakos, Namibia - 16 Apr 2012
 
Zurück zu Katalog Tabelle.