View Hi Resolution Image
 

Krebs Nebel: Im Jahr 1054 registrierten Arabische, Chinesische und Japanische Astronomen einen neuen Stern (Nova), der einige Wochen lang so hell war, dass er am Tag beobachtet werden konnte. Wir wissen heute, dass es sich um eine Super Nova Explosion handelte, bei der ein massereicher Stern der Milchstrasse zu einem schnell rotierenden Neutronenstern kollabierte, dem heutigen Krebs Pulsar.
Das Bild ziegt die Überreste dieses Ereignisses, die man auch als Krebs Nebel bezeichnet. Die Explosionstrümmer bewegen sich noch immer mit einer Geschwindigkeit von  1500 km pro sec auseinander und überdecken heute eine Region mit einem Durchmesser von 11 Lichtjahren.

Die Aufnahme wurde am Observatorium der IAS auf der Hakos Farm in Namibia erstellt.

 



Object: Krebs Nebel
Catagory: IAS Hakos, Namibia
Designation: M 001
Constellation: Taurus
Optics: Keller 20 inch Cassegrain f/9 in korrigiertem Sekundärfokus
Mount: Liebscher GEM
Camera: SBIG STL-11000M mit internem Filterrad CFW 5
Exposure: 3 x 20min Baader H-alpha Filter. Jeweils 3 x 10min Baader RGB Filtersatz. Maxim DL zur Aufnahmesteuerung
Calibration: Dunkelbild
Guiding: StarlightXpress Lodestar an Schneider OAG, Maxim DL als Guiding Software
Processing: Maxim DL5, Photoshop. Farbkodierung L:H-alpha,R/H-alpha,G,B
Location-Date: IAS-Hakos, Namibia - 30 Nov 2011
 
Zurück zu Katalog Tabelle.