View Hi Resolution Image
 

Running Chicken Nebel: Im Sternbild Centaurus befindet sich ein lichtschwacher, aber  ausgedehnter Emissionsnebel, der ein riesiges Sternentstehungsgebiet darstellt. Sterne werden dort konituierlich geboren.Solche jungen hellen Sterne regen das umliegende Gas zum Leuchten an in spezifischen Spektralfarben.

Diese tief belichtete Aufnahme (Gesamtbelichtung 8.5 Stunden) wurde aus drei Einzelbildern zusammengesetzt, die jeweils mit einer anderen Wellenlänge durch Einsatz von Schmalbandfiltern erstellt wurden. Dunkrot steht dabei für den Anteil von Schwefelatomen, Hellrot von Wasserstoff und Cyan von Sauerstoff im umgebenden Gas. Auf diese Weise kommen die turbulenten Details, v.a. die auftretenden Stossfronten, sehr gut zur Geltung. 

Links im Bild befindet sich der Offene Sternhaufen NGC 3766.

Ein Blick auf die Hi-Res Version zeigt die Details besonders deutlich.

 

 



Object: Running Chicken Nebel in Natürlichen Farben
Catagory: Schmalbandaufnahmen
Designation: IC 2944
Constellation: Centaurus
Optics: Takahashi FSQ 106 ED f/5 x 0.73 Reducer
Mount: Astro-Physics 900 GTO
Camera: SBIG STL 11000M mit internem Filterrad
Exposure: 6 x 20min H-alpha, 7 x 20min [OIII], 9 x 20min [SII] Baader Filtersatz. Maxim DL zur Aufnahmesteuerung
Calibration: Dunkel- + Flachbild
Guiding: Meade DSI Pro II und TMB 80 als Leitrohr, Maxim DL als Nachführ-Software
Processing: Maxim DL5, Photoshop. Farbkodierung: Dunkelrot:[SII], Hellrot:H-alpha, Cyan:[OIII].RGB Sterne als Overlay.
Location-Date: Somerset West, Südafrika - 25 Jan+19+21 Feb 2010
Remark: J-P Metsavainios Tonemapping Methode wurde für dieses Bild benutzt
 
Zurück zu Katalog Tabelle.